Das Kraftwerk Haim ist Energieversorger in der Region Wattens und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Firmengelände der Firma Zimmermann & Co GmbH. Die Erweiterung und Modernisierung des Verwaltungsgebäudes und die Errichtung diverser Nebengebäude konnten innerhalb kürzester Zeit realisiert werden. Es wurden dabei auch thermische Sanierungen vorgenommen um das Betriebsgebäude in einem zeitgemäßen Zustand zu erhalten.

Hotel Engl - Innsbruck

In kurzer Bauzeit von 3 Monaten werden beim Hotel GH Engl in Innsbruck
45 zusätzliche Betten mit Restaurant, Küche und Tiefgarage errichtet.

Die Fam. Gassner vertraut bereits seit Jahren auf unsere Zuverlässigkeit.

Von der Firma Zimmermann werden beim gegenständlichen Objekt Abbrucharbeiten, Baugrubensicherung, Erdarbeiten, Baumeister- und Zimmermeisterarbeiten ausgeführt.

SCALA-WOHNEN in Innsbruck

Das Küchen- und Wohnstudio „Scala“ wurde von der Fa. Zimmermann als Generalunternehmer errichtet.
Die gesamte Gebäudehülle ist in Passivhausstandard ausgeführt worden.
Für die Fassadengestaltung wurden in der Hauptsache 3 Materialien herangezogen: weißer Verputz, Aluminium anthrazit und Glas.
Der Energieverbrauch liegt bei ca. 25 kWh/m2a.

Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mit einer Wärmepumpe, welche die Primärenergie über einen Flächenkollektor unter der Bodenplatte bezieht. In die Fassade integriert ist eine PV-Anlage, die einen Großteil des benötigten Stroms für die Wärmepumpe erzeugt.

Kraftwerk Haim - Wattens

Das Kraftwerk Haim ist Energieversorger in der Region Wattens und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Firmengelände der Firma Zimmermann & Co GmbH. Die Erweiterung und Modernisierung des Verwaltungsgebäudes und die Errichtung diverser Nebengebäude konnten innerhalb kürzester Zeit realisiert werden. Es wurden dabei auch thermische Sanierungen vorgenommen um das Betriebsgebäude in einem zeitgemäßen Zustand zu erhalten.

Schloßcamping - Volders

„Schloß Camping Aschach“ befindet sich in unmittelbarer Nähe zum historischen Schloß Aschach in Volders. Der Campingplatz in herrlicher Kulisse bietet inmitten eines großartigen Baumbestandes 160 Stellplätze in überdurchschnittlicher Größe. Die Firma Zimmermann wurde beauftragt, das Restaurantgebäude und die Sanitärräumlichkeiten als Generalunternehmer neu zu errichten. Dies konnte zwischen den Saisonen in kürzester Zeit bewerkstelligt werden. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf ein harmonisches, stimmiges Gesamtbild gelegt – weg vom reinen Zweckbau, hin zum Objekt mit Wohlfühlcharakter für

Fluckinger – Volders

Fluckinger Transport ist ein renommiertes, international tätiges Transportunternehmen mit Sitz in Volders. Die Firmenzentrale wurde erweitert und zeitgemäß modernisiert. In neuem Gewand spiegelt das Firmengebäude internationale Größe wider. In der Fassade hingegen spiegelt sich unser unmittelbares Umfeld - die Berge, unsere heimatlichen Wurzeln - wider.

Tiroler Versicherung - Innsbruck

Die Tiroler Versicherung gehört zu den am stärksten wachsenden Versicherungen Österreichs. Im Herzen von Innsbruck haben sie den wachsenden Platzbedarf für ihre Mitarbeiter mit dem Aufsetzen eines Dachgeschosses gelöst.

Die verantwortlichen der Tiroler Versicherung entschieden sich für einen innovativen Mix aus Passivhaus - Gebäudehülle mit Schafwolldämmung, kontrollierte Wohnraumlüftung - eingebettet in einer kompakten und freundlichen Architektur.

Es wurde auch besondere Rücksicht auf ein modernes soziales Umfeld der Mitarbeiter (Kinderbetreuungsplätze, Stehcafeteria, etc.) und auf eine behindertengerechte Bauweise genommen.

Im Inneren verbirgt sich ein wahrer Diamant an technischen Raffinessen hinsichtlich Medientechnologie. Die 2 Präsentationsräume bieten Schall- und Lichttechnologie auf dem neuesten Stand der Technik.

In Summe wurden bei diesem Bauvorhaben ca. 1.000 m² Nutzfläche (inkl. Dachterrasse) saniert, umgebaut und erweitert.

Perktold - Wattens

Für die Firma Perktold, einem Komplettanbieter für Spengler-, Isolier- und Dachdeckerarbeiten war es an der Zeit, den Firmensitz von einem dicht besiedelten Wohngebiet in das Industriegebiet Auweg in Wattens zu verlegen.
Der Architekt verstand es bestens Lagerhalle, Bürogebäude und Firmenwohnungen in einem harmonischen Gefüge zusammenzusetzen.
Der Auftrag für die gesamten Baumeisterarbeiten inkl. sämtlicher Subunternehmerleistungen wurde schlußendlich der Firma Zimmermann zugesprochen. Ihr gelang es durch eine individuell entwickelte Konstruktion des Hallenkomplexes die größtmöglichen Vorteile von Kosten- und Nutzen für die Firma Perktold herauszuholen.

La Villa - Telfs

In Telfs errichtete die Firma Zimmermann „das etwas andere Gebäude“ in Fühl-Mich-Wohl-Haus - Qualität. Es handelt sich dabei um einen 3-geschoßigen Holzbau in Niedrigenergiehaus-Bauweise. Ab der Decke über dem Kellergeschoß wurden sämtliche Bauteile, wie Wände und Decken in Holzleichtbauweise ausgeführt. Dies ist um so bemerkenswerter, da sich dieses Gebäude in der gelben Lawinenschutzzone befindet. Das bedeutet, dass sämtliche Bauteile, wie auch die Fenster, aber auch das Gebäude als Ganzes, einem Lawinenereignis standhalten müssen. Vor noch gar nicht allzu langer Zeit waren mehrgeschossige Holzbauten aufgrund der Tiroler Bauordnung nicht zulässig – und schon gar nicht in einem derartigen Gefahrengebiet. Umso mehr erfüllt es uns mit stolz, dass wir dieses Gebäude in dieser Bauweise errichten konnten, zumal auch das Thema Brandschutz bei Gebäuden dieser Größe nicht zu vernachlässigen ist. Umfangreiche Außenanlagen, wie Einfriedungen, Atriumbereich und auch die Parkplatz- und Garagensituation betten das Gebäude sehr harmonisch in das unbebaute Umfeld ein. Auf dem Dach des Gebäudes befindet sich eine thermische Solaranlage (70m²), mit welcher der erhöhte Warmwasserbedarf größtenteils abgedeckt werden kann. Natürlich wird überschüssige Energie aus dieser Solaranlage zur Unterstützung der Gasheizung verwendet. Der Betreiber dieses und auch anderer Objekte weiß nun aus eigener Erfahrung, wie viel Kosten für Energie sich durch eine hervorragende Gebäudehülle einsparen lassen. Zwei getrennte Lüftungskonzepte mit Wärmerückgewinnung für zwei unterschiedliche Nutzungsbereiche runden das maßgeschneiderte Energiekonzept ab.

Camping Hofer – Zell

Das ebenerdige Restaurant wurde komplett saniert und modernisiert und um 2 Stockwerke erweitert.
Die Aufstockung wurde in Niedrigenergiebauweise ausgeführt, wobei besonderes Augenmerk auf die Einbeziehung der 5 Elemente nach Feng-Shui gelegt wurde. Die Appartements heißen auch dem entsprechend Erde, Feuer, Holz, Wasser und Metall.

Um Geräuschübertragung weitgehend zu vermeiden wurden die Zwischendecken mit Lignatur-Deckenelementen ausgeführt, die einen besonders hohen Trittschalldämmwert besitzen. Die Außenfassade ist optisch sehr interessant mit einer Mischung aus Verputz, farbigen Max-Fassadenplatten und einer Rhombusschalung aus Lärchenholz gestaltet.